Home
Home
Spenden
Karten
Fördermitglied
Verein
Chronik
Links
Impressum

Domsitzung e.V.
Geschäftsstelle:
Hohenstaufenring 47-51
50674 Köln

Amstgericht Köln
VR 13718

Webmaster:
Th. Salditt

© Januar 2015

facebook Domsitzung twitter @Domsitzung

Willkommen auf der Homepage des Domsitzung e.V.
Der Domsitzung e.V. wurde zur Unterstützung des Kölner Doms gegründet.
Hierzu wird einmal im Jahr eine Karnevalsitzung, die “Domsitzung”, veranstaltet
.

Festkomitee stellt designiertes Dreigestirn 2016 vor

 

An dieser Stelle möchten wir dem designierten Dreigestirn 2016 gratulieren und ihm eine schöne Session wünschen.



hier gibt es die komplette Nachricht

 

Domsitzung 2016 -- Ausverkauft!  

Treffen der Fördermitglieder

Synagoge

Wir möchten diese Gelegenheit zum einen nutzen, Kontakte zu pflegen und ein wenig „Klaaf un Tratsch“ rund um die Domsitzung und den Fastelovend zu halten.

Zum anderen möchten wir dabei dieses Mal etwas „über den eigenen Kirchturm hinausschauen“, so schön unser Dom und die vielen großen und kleinen Kirchen der Stadt auch sind. Darum beginnen wir die diesjährige Veranstaltung mit einer Besichtigung der großen Synagoge in der Roonstraße. Sicher werden wir dabei interessante Einblicke in den jüdischen Glauben und die bewegte Geschichte der Kölner Gemeinde gewinnen. Sie unterhält mittlerweile an vier Standorten Wohlfahrts- und Begegnungszentren mit sozialen, pädagogischen und kulturellen Einrichtungen und fördert Begegnung, Austausch und interkulturellen Dialog.

Im Anschluss an die Führung wird es wieder für alle einen kleinen Imbiss geben.

Wie immer ist das Treffen für alle Teilnehmer kostenlos, Spenden gegenüber sind wir natürlich aufgeschlossen!

Wir treffen uns am Sonntag,

den 14. Juni 2015

an der Synagoge
Roonstraße 50, 50674 Köln

Domsitzung 2015

25. Januar 2015

“Wat bruche mer Handy un Internet
uns Jlocke, die hürt jeder Jeck !”

Programm:

  • Bürgergarde "blau-gold"
    von 1904 e.V. Köln
  • Jupp Menth
  • Hanak
  • Hellige Knäächte un Mägde
  • Micky Brühl Band
  • Ehrengarde
  • Mark Metzger
  • Rabaue
  • Dreigestirn
  • Guido Cantz
  • Bläck Föös

Sitzungskapelle: Straberger Jägerkapelle, Dormagen unter der Ltg. von Willi Winkels
Sitzungspräsident: Mario Anastasi
Programm u. Literat: Thomas Hoffmann

Mit unserem diesjährigen Motto „Wat bruche mer Handy un Internet uns Jlocke, die hürt jeder Jeck!“ und der Friedensglocke aus der Pfarrkirche Hl. Johannes XXIII. Köln-Chorweiler läuteten wir die Domsitzung 2015  im Tanzbrunnen mit einem Zeichen für Frieden und Verständigung ein.
Im Mittelpunkt des lebendigen Bühnenbildes stand dieses Jahr die Glockenstube des Kölner Domes. Im „Elferrat“ waren unter anderem die acht Glocken des Domgeläutes dargestellt. Sitzungspräsident Mario Anastasi gab als „Decke Pitter“ den Ton an und führte so durch das tolle Programm.

Mehr findet Ihr auch auf unserer Facebookseite

 

(Foto: Th. Salditt - Domsitzung e.V. / von rechts: Mario Anastasi; Robert Hennes; Cornelia Olligs; Sibylle Granitzka; Theo Müller; Norbert Feldhoff)
Mit der Scheckübergabe von 11.111,- Euro an Dompropst Norbert Feldhoff konnten wir das Ziel der Finanzierung zur Rekonstruktion des Johannes-Klein Fensters im Kölner Dom erreichen.
Insgesamt 85.215,00 Euro wurden damit seit 2002 zusammengetragen, um das bereits 2010 fertiggestellte und eingeweihte Fenster zu bezahlen.

 

Auftaktveranstaltung “Domsitzung un Fründe”

03.01.2015


Foto v.r. Prinz Rolf III.; Novesia Jutta I.; Vorsitzender H.-T. Müller; stelv. Vorsitzende S. Granitzka; Pressesprecher K. Albert; Karten U. Sommerhäuser-Müller; Präsident M. Anastasi; Schatzmeister R. Hennes; Schriftführerin C. Olligs und Domvikar T. Hopmann

 

Weitere Fotos findet Ihr hier oder auf unserer Facebookseite

Am vergangenen Samstag (03. Januar 2015) sind wir wieder mit unserer Auftaktveranstaltung „Domsitzung un Fründe“ in die Karnevalssession gestartet. Dazu hat der Vorstand der Domsitzung e.V. die aktiven Mitglieder und Fördermitglieder sowie Freunde der Domsitzung in das Brauhaus Schreckenskammer eingeladen, um sich gemeinsam auf den Kölner Karneval einzustimmen. Gleich zu Beginn kam eine tolle Stimmung auf als Volker Hein mit musikalischer Unterstützung durch H.P. Katzenburg die schönen Lieder von Willi Ostermann anstimmte und alle Gäste gleich mitsangen. Eng und kuschelig wurde es, als das Musikkoprs des Treuen Husar Blau-Gelb von 1925 e.V. Köln mit Tanzpaar Daniela Neuhfer und Kevin Köppe einzog. Bei so toller Livemusik und einer Tanzeinlage auf engstem Raum und niedriger Deckenhöhe, war schnell die Stimmung auf dem Höhepunkt. Zu säpter Stunde wurde es noch einmal sehr festlich, als das Neusser Prinzenpaar Rolf III. und Novesia Jutta I. uns beehrte. Die beiden kamen direkt von ihrer „Eroberung" der Hofburg und wurden von uns beim Einzug mit dem Neusser Heimatlied "Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt…“ empfangen. Prinz Rolf III. stimmte ein mit einem "Ons Nüss Helau“, welches wir wohlerzogen erwiderten, aber nicht ohne ein donnerndes dreimol „Kölle Alaaf" hinterherzuschmettern. Ein besonderes Anliegen konnten wir dank der großen Spendenbereitschaft unserer Domsitzungs-Fründe erfüllen. Am Abend sammelten wir Geld, um einen kürzlich eingesetzten Notfalldefibrillator des Kölner Doms wieder einsatzbereit zu machen. Das Gerät wurde bereits zum zweiten Mal erfolgreich bei einer Wiederbelebung im Kölner Dom eingesetzt. Nun muss dieses durch eine Fachfirma gewartet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Mit den Spenden können wir die Kosten dafür übernehmen und so das lebensrettende Gerät schnell wieder neben dem Ein-/Ausgang am Nordportal des Kölner Doms anbringen lassen.